GESICHT

 

KÖRPER

 

DUFTNOTEN

 

ANTI-AGING

 

STARTSEITE

 

HAARE

 


Die Körperpflege Routine für den Mann muss die Männerhaut optimal:

reinigen - pflegen - schützen



Männer brauchen eine

einfache aber wirkungsvolle Pflegeroutine;

Einfach täglich waschen oder duschen oder baden oder wie immer Sie Wasser
an Ihren Körper ranbringen wollen.
 
Mit Recht erwarten Sie auf dieser Webseite konkrete Antworten auf einige, für jeden Mann wesentliche Aspekte.
 
Eine

optimale Pflege der Körperhaut

des Mannes erfordert - anders als vielleicht erwartet - nur wenig Zeit und Aufwand, sofern Sie unsere Hinweise und Empfehlungen zur einfachen Pflege im Alltag befolgen.

Pflege im Sommer oder Winter ist nicht dasselbe. Erstes Ziel muss jedoch immer sein, die Körperhaut zu

reinigen

. Zweitens die Haut regelmässig zu

pflegen

und drittens sie vor schädlichen

Einflüssen zu

schützen

und damit gesund und geschmeidig zu erhalten. Darüber hinaus sollte der Mann natürlich auch auf ein angenehmes Körpergefühl sowie ein attraktives Aussehen achten. Mehr darüber im Abschnitt "Optimale Pflege der Körperhaut des Mannes in der warmen Jahreszeit"

 
Wenn Ihre Haut sprechen könnte, würde Sie Ihnen genau sagen, was sie an Pflege mag und was nicht. Weil das nicht geht, brauchen Sie ein paar grundlegende Informationen. z.B. Ein Link zu den Webseiten von

t-online.de

oder

Nivea.de

hilft uns weiter auch zum Ermitteln des eigenen Hauttyps.

Was denken Sie dazu?


Man mag eine Bodylotion für Männer für überflüssig halten oder nicht. Um sich eine ausgewogene Meinung zu bilden, sollten sich pflegeorientierte Männer die Erklärungen auf den Webseiten mit dem Thema Körperlotion genauer ansehen.

Und noch etwas:

Die Anwendung von Düften gehört für gepflegte Männer wie Waschen, Duschen, Rasieren, usw. ebenfalls routinemässig zur täglichen Körperpflege. Die richtige Auswahl einer Duftnote aber ist gar nicht so einfach. Deshalb haben wir eine Auswahlhilfe für Sie bereit gestellt. Klicken sie auf die Seite  

Duftnoten

Optimale Pflege der Körperhaut


Die wichtigsten Themen
 
Duschen oder Baden

was ist besser?
 
Pflegeroutine überprüfen
 
Körperhauttyp ermitteln
 
Aktualisiert: 03.01.2022
 
Startseite
 
Sitemap
 
Impressum
 

Der Körperhaut auch von innen Hilfe bieten


Männer neigen generell dazu zu vergessen oder übersehen, dass die Haut in reiferen Jahren aus verschiedensten Gründen des Lebenszyklus trockener und empfindlicher wird. Ihre Körperhaut muss jetzt schon allein deswegen besser geschützt werden. Tun Sie das mit einer entsprechenden Körperhautcreme oder einer hautverträglichen Bodylotion.
 
Bei einer Analyse der Ernährung wird oft ein Mangel festgestellt an Vitamin A (enthalten in Eier, Spinat, Karotten)
Vitamin B (enthalten in Broccoli, Nüssen, Geflügel, Milchprodukte) und zu wenig Omega-3-Fettsäuren (enthalten vor allem in Lachs und Avocados).

Das Wichtigste aber ist: Mehr Wasser trinken, nicht nur wenn man
Durst hat, sondern jeden Tag, Sommer und Winter min. 1 Liter.

Vor allem, wenn Sie aus irgendwelchen Gründen Nahrungsergänzungsmittel oder gar Medikamente dauerhaft einnehmen.


 
Man hat festgestellt, dass Männer im Allgemeinen - im Vergleich - zu eindeutig trockener Haut neigen. Überprüfen Sie deshalb von Zeit zu Zeit genau in welchem Zustand sich die Haut auf den Handrücken befindet. Sehr wahrscheinlich ist sie dort besonders dünn und trocken, weil da nur wenige Talgdrüsen die nötige Feuchtigkeit liefern. Zudem sind gerade die Hände jeden Tag Wind und Wetter und Sonnen-UV Strahlung vermehrt ausgesetzt.

Selbst in den Sommermonaten empfiehlt sich deshalb eine regelmäßige Pflege mit einer reichhaltigen Handcreme die schnell in die Haut einzieht, nicht fettet aber guten Schutz vor UV Strahlen bietet. (hohen LSF Faktor wählen!)

Für die meisten Frauen ist dies Routine. Doch auch Männerhände haben eine solche Hautpflege öfters bitter nötig.
Deshalb lautet unsere Empfehlung: Nicht zuwarten damit, bis sich Schrunden bilden und die Haut überall aufreisst. Dann wird eine Hautpflege noch um einiges schwieriger und man sieht und spürt den Erfolg nicht sofort.
Also, Action jetzt, Männer!
Wenn sich bei der Pflege sehr trockener Haut nicht in vernünftigem Zeitrahmen eindeutig ein Erfolg erzielen lässt, ist ein Gespräch mit dem Hautarzt und professionelle Beratung dringend zu empfehlen.
 
 

Achtung:


Zur Pflege der Hände sowie einer generellen Beratung der Hautpflege für Männer macht

NIVEA

ausgezeichnete Vorschläge, bietet hochwirksame Pflegeprodukte und Beratung an.
Informieren Sie sich mit einem Klick. Auf der Webseite reinschauen kostet bekanntlich nichts!

UV Strahlen


Nicht jeder Hauttyp ist gleich sensibel gegen die Jahr für Jahr leicht intensiver werdenden Strahlen der Sonne.
 
Dieser Hinweis ist enorm wichtig für die Gesundheit von uns Allen,
die sich oft und lange im Freien aufhalten.
 

Sonnenschutz ist unentbehrlich


gegen frühe Hautalterung. Und noch wichtiger:
Jeder Sonnenbrand birgt hohes Risiko, über kurz oder lang an Hautkrebs zu erkranken. Wiederholte Sonnenbrände in den ersten 20 Lebensjahren erhöhen das Hautkrebsrisiko markant.
Nehmen Sie dies nicht auf die leichte Schulter.

Neue Männer - Neue Informationen


Haben Sie diese Webseite angewählt, weil Sie zur rasch wachsenden Gruppe jener Männer gehören, die eine gepflegte Männerhaut anstreben und sich zur täglichen Pflege ihrer Körperhaut hin und wieder ein paar Gedanken machen.

Sehen Sie sich deshalb auch direkt bei den Produktbeschreibungen der anerkannten Marktführer um, wie zum Beispiel bei Weleda, bei Biotherm, bei Nivea, bei Shiseido
oder lesen Sie mehr über Hautpflege für Männer auf der Website von menshealth.de

Sehr interessante Ausführungen finden Sie auch auf der Website von Lavera zum speziell für die Hautpflege des Mannes entwickelten Pflegesystem MEN, mit den Pflege-Systemen Care und SPA Produkte mit sehr guten ÖKO TEST-Ergebnissen.

Nicht nur gute Produkte sondern auch genügend Schlaf hat
Einfluss auf Ihre Haut!

Körperpflege Routine sollte der Mann ab und zu überprüfen und optimieren

 
Trockene Haut auf Handrücken
Bildschirmfoto_2021-08-17_um_14.12.36
Bildschirmfoto_2021-08-17_um_14.17.00

Optimale Pflege der Körperhaut des Mannes in der kühlen/kalten Jahreszeit


Mögen Sie die Kälte im Winter? Wahrscheinlich schon, wenn Sie gerne Skifahren oder Eishockey spielen: Kurz, wenn Sie sich gerne draussen aufhalten. Ihre Körperhaut mag es eher, wenn sie schön warm eingepackt ist.
Es ist kalt draussen. Und kalte Luft ist meist auch sehr trocken und das mag unsere Haut überhaupt nicht. Also müssen wir uns die Massnahmen zur Pflege unserer Haut schon etwas genauer überlegen, vor allem für die der kalten und trockenen Luft exponierten Haut der Hände und des Gesichtes.
 
Je tiefer die Temperaturen sinken desto tiefer sinkt auch die Feuchtigkeit in der Luft. Und desto dünner wird der natürliche Fettfilm der von unserer Haut sonst produziert wird und uns in anderen Jahreszeiten schützt. Die Haut auf den Händen, im Gesicht, im Nacken, die den tieferen Temperaturen und der Trockenheit ausgesetzt ist,
wird spröde, rauh und es zeigen sich sogar kleine Risse.
Es spannt und juckt auch wenn wir uns wieder in der Wärme aufhalten.
Ganz klar, es ist wirklich an der Zeit, dass wir uns der Pflege unserer Haut
mit besonderer Aufmerksamkeit annehmen
 
An Hautpflege Produkten sind jetzt jene bestens geeignet die eher fettreicher sind als die lange verwendeten Sommerprodukte. Um in der Haut Feuchtigkeit zu speichern verwenden wir natürliche Pflegeöle sowie Hautcreme die Sheabutter enthalten. Auf den Webseiten von Weleda oder macdrogerie.ch oder Nivea werden Sie bei Ihrer Suche bestimmt fündig.
 
Schenken Sie vor allem den sich eher trocken anfühlenden Körperteilen wie Unterarme, Unterschenkel, Knie und Ellbogen besondere Aufmerksamkeit. Die Haut ist an diesen Stellen meistens besonders trocken und rauh. Auch wenn Sie gut eingepackt Ihrem Wintersport frönen.
 
Es wird uns immer wieder empfohlen, nicht mit zu heissem Wasser und sehr lange zu duschen obwohl das gerade im Winter schon eine Versuchung ist; So schön wohlig warm!. Unsere Körperhaut dankt uns diese Prozedur aber gar nicht!


 
Mit dem Hautöl von Kneipp haben nicht wenige von uns ausgezeichnete Erfahrungen gemacht. Das Pflegeöl ist preislich günstig und von hoher Qualität und fast überall zu kaufen. Machen Sie doch bald einmal einen Versuch.


 
Übrigens: Unsere Haare und die Kopfhaut gehören voll umfänglich in diese regelmässige Pflege einbezogen. Die trockene, kalte Luft draussen und die durch die Heizung stark abgetrocknete Zimmerluft sind gar nicht gut für Kopfhaut und Haare. Damen benutzen deshalb gerne ein wenig Haarspray zum anfeuchten und/oder ein entsprechendes Shampoo. Und bitte beim Haare föhnen auch an die eben beschriebene Trockenheit der Umgebungsluft denken.

Also: Was tun?
 
Ein wenig nach unten scrollen zu "Der Körperhaut auch von innen Hilfe bieten"
 
Weitere Vorschläge und Empfehlungen dazu auf den Seiten

Optimale Körperpflege

sowie

Eigenen Körperhauttyp kennen