graue Haare kaschieren
 
Tipps zur Haarpflege im Alltag
 
Haarprobleme bei Männern
 
Männer Haarfarbe verändern
 
GESICHT
 
KÖRPER
 
DUFTNOTEN
 
ANTI-AGING
 
HAARE
 
STARTSEITE
 

Wenn Männer ihre Haare selber tönen oder färben wollen


sollten sie die folgenden paar Dinge unbedingt beachten

Worin besteht der Unterschied zwischen Haare tönen oder färben?
Kurzgefasst: Tönen = Temporär; Färben = Permanent


Eine temporäre und sanfte Farbveränderung bedeutet,
einen Farbstoff
an das Haar anbringen; er dringt nicht ins Haar ein.
Das nennt man Haare tönen. Eine Tönung ist heute total im Trend.
 
Wir sind der Meinung, dass am Anfang es sinnvoller ist eine Tönung zu verwenden, als direkt mit einem Colorierungsversuch zu beginnen. Dies allein schon aus dem einfachen Grund, weil ohne Erfahrung das Resultat der eigenen Bemühungen weit hinter den Erwartungen zu den eigenen Bemühungen zurückbleiben kann. Und es auch kaum Möglichkeiten gibt, den falschen Farbton innert nützlicher Frist wieder los zu werden oder andere Fehler beim Färben einfach zu korrigieren.
 
Die Tönung dringt zwar wie erwähnt, nicht ins Haar ein, wird aber auch schneller wieder ausgewaschen. Graue Haare tönen Männer selber somit eine milde, temporäre Maßnahme um dem Haar einen anderen Farbton zu geben, allerdings sind krasse Farbveränderungen tunlichst zu vermeiden. Friseur um Rat fragen, denn nicht jedes Haar nimmt eine Tönung genau wie versprochen an.
 
Die gute Nachricht: Wenn bei den ersten Versuchen nicht alles nach Wunsch verläuft, ist eine Korrektur relativ leicht möglich.
 
Die nicht so gute Nachricht: Eine Tönung ist nicht dauerhaft und muss viel öfters wiederholt werden, weil die Tönung vergleichsweise rasch wieder aus dem Haar ausgewaschen wird. Da kommt es allerdings stark auf das verwendete Produkt an;
 
Tönungs-Shampoo: Anwendung wie ein ganz normales Shampoo zur Haarwäsche. Wichtig ist, den richtigen Farbton zu wählen. Vielleicht zuerst mit einer leichten Schaumtönung probieren oder einfach zuverlässige Fachpersonen um Rat bitten.
 
 
Intensivtönung:  Eine Intensivtönung kann gemäss L'Oreal bereits ausreichen zum Abdecken von grauen Haaren bis zu 50 Prozent und dürfte im Durchschnitt so an die 6 Wochen halten. Falls Sie eine empfindliche Kopfhaut haben, fragen Sie nach Produkten die kein Ammoniak enthalten.
 
Tönungsgel: Eine schonende Anwendung ist ein Tönungsgel das ein Mann auf das trockene Haar aufgetragen kann. Schon nach wenigen Minuten Einwirkzeit ist das Ergebnis bereits zu sehen. Wenn Sie unsicher sind, hilft Ihnen Ihr Frisör sicher gerne.
 
Pigmentierungscreme:  Fragen Sie Ihren Friseur auch um seine Meinung für die Verwendung einer Pigmentierungscreme die für das besonders sanfte Färben der Haare wie ein Shampoo angewendet wird.
Nützliche Direktlinks
Graue Haare tönen  desired.de
Haarpflege Produkte für Herren  haar-shop.ch
Haarpflege für Männer  hairfinder.com
Männerhaar färben  schwarzkopf.de
Haarpflege Naturkosmetik   bio-naturel.de
Frisurentrends: 6 Schnitte im Trend 2022  menshealth.de
Mittel gegen Haarausfall   zentrum-der-gesundheit.de
Aktualisiert: 04.11.2022
 
Home
 
Sitemap
 
Impressum
 

Männer Haare selber tönen oder färben

 
Fotolia_2931704_Young_Man_curley_grey_hair
Bildschirmfoto_2021-08-17_um_14.12.36
Bildschirmfoto_2021-08-17_um_14.17.00

Männerhaare färben ist eine anspruchsvolle Sache

Wenn Männer die Haarfarbe verändern wollen, geht es meist als erste Entscheidung darum, sich klar zu sein welche Farbnuance es denn für eine längere Zeit sein soll. Auf dem Markt werden uns hunderte von Produkten und Nuancen angeboten. Nicht alle bringen das gleich gute Ergebnis. Nicht alle sind harmlos für die Kopfhaut, weil fast alle recht aggressive Chemikalien beinhalten. Extrem schädlich sind die meisten, die einer Blondierung dienen müssen. Wenn Sie zum ersten Mal Ihre Haare färben, wirklich färben (nicht tönen) wollen, empfehlen wir Ihnen, Ihre Farbexperimente mit Ihrem Frisör im Detail zu besprechen. Er/Sie kann Haare professionell färben und kann Sie sicher gut beraten. Dazu wird er Ihnen auch gute Tipps geben, damit Haare selber färben ein Erfolg wird und für die dazu benötigten "Werkzeuge" einen Rat erteilen.
 
 
Als kurze Zusammenfassung noch diese Tipps für jeden Mann zum Überlegen:
- Generell sollten Sie Ihr Kopfhaar nicht mehr als einmal im Monat dieser Prozedur zum Haare färben unterziehen;
- Waschen Sie Ihre Haare nicht direkt vor der Färbeprozedur, die Kopfhaut würde ihren Schutzfilm sonst verlieren;
- Wählen Sie eine eher hellere Farbe, weil am Schluss die Haare sowieso etwas dunkler aussehen;
- Ein spezieller Kamm zum Aufbringen des Färbemittels ist mehr als empfehlenswert, ja eigentlich fast Pflicht;
- Einige weitere Utensilien wie Haarklammer, Handschuhe, ein altes T-Shirt, usw. würden die Sammlung komplettieren;
- Zuerst Ihre Haare schneiden lassen und erst dann ans Färben gehen;
- Vermeiden Sie drastische Veränderungen zu Ihrem natürlichen Farbton;
- Sie erreichen so einen natürlichen, frischen Look, der den Unterschied zum nachwachsenden Ansatz in Grenzen hält;
- Überlegen Sie, ob Sie nicht doch beim Friseur Ihre Haare färben lassen wollen, anstatt vollem Risiko!
Das Angebot an Tönungsprodukten für die unterschiedlichsten Anforderungen ist riesig. Wir empfehlen deshalb: Surfen Sie im Internet nach Kommentaren und Erfahrungen mit dem von Ihnen zur Anwendung beabsichtigen Produkt bevor Sie es an sich selber ausprobieren. Und holen Sie sich zuerst professionellen Rat bei Ihrem Coiffeur. Besser einmal zu viel fragen als ein paar Wochen wie falsch gefleckter Dalmatiner rumlaufen zu müssen. Schauen Sie deshalb vor dem Themawechsel von Tönen auf Haare färben zuerst auch noch die wertvollen Tipps an auf der Seite graue-haare-toenen

Grundsätzliches zu einigen elementaren Überlegungen


Sie kennen jetzt die wichtigsten Begriffe und Massnahmen im Zusammenhang mit Farbveränderungen Ihrer Kopfhaare. Wahrscheinlich geht es jedoch auch bei Ihnen vor allem um graue Haare, mit denen Sie nicht so ganz glücklich sind - um es mal leicht salopp zu sagen. Dazu schlagen wir vor, sich zuallererst sehr gut zu überlegen, ob Sie die natürliche Farbveränderung nicht doch erst mal einfach ohne chemischen Eingriff akzeptieren sollten. Denn, grundsätzlich kann der Mann auch mit grauen Haaren an seinem Aussehen viel Positives abgewinnen.
 
Vorschlag: Schauen Sie sich im Internet und in von Ihnen bevorzugten Magazinen die grauen Männerköpfe einmal genauer an. Beispiele, ein Blick auf die Besten in Fernsehen und Film sowie Sportler und erfolgreiche Geschäftsleute im mittleren Alter, auf Männer mit Eleganz die Erfahrung ausstrahlen. Und Sie werden erkennen, dass es vor allem darauf ankommt, dass Haarschnitt, Gesichtsausdruck und Stil dieser Männer gut harmonieren.  Was würde bei Ihnen sehr gut passen? Graue Haare abdecken, kaschieren, sogar färben oder aus der Not eine Tugend machen? Oder ein passender, neuer Haarschnitt durch einen erfahrenen Friseur? Graue Haare können ein Mann erst so richtig attraktiv machen für erfolgsverwöhnte Damen? Mit gut gestylten, grauen Haaren können auch Sie einen touch von sexy und Autorität gewinnen. Wäre das nicht auch für Sie eine erste Überlegung wert?
 
Graue Haare sind aber nicht = graue Haare. Es kommt auf die Beschaffenheit Ihrer Haare an; Dünn, stark, dicht, voll,usw. Beispiele: dünne graue Haare vertragen gut einen Bürstenschnitt oder wirklich kurz; volles, langes Haar braucht beim Styling oft noch ein haltgebendes Gel oder ein klein wenig Haarwachs. Feines Haar braucht mehr sorgfältige Pflege mit dem richtigen Shampoo, das auch Volumen ergibt. Überraschen Sie sich selbst wie sich Ihre Ausstrahlung verändert.