Eine optimale Pflege der Körperhaut des Mannes setzt voraus, dass der Mann seine eigene Körperhaut kennt und weiss, welchen Hauttyp er hat und wie er ihn pflegen muss.
Auch Pflege im Sommer oder Winter ist nicht dasselbe.
 
Erstes Ziel muss jedoch immer sein, die Körperhaut zu
reinigen. Zweitens die Haut regelmässig zu pflegen und drittens sie vor schädlichen Einflüssen zu schützen und damit gesund und geschmeidig zu erhalten. Darüber hinaus sollte der Mann natürlich auch auf ein angenehmes Körpergefühl sowie ein attraktives Aussehen achten.
 
Dazu noch ein Tipp!
Nach dem Duschen oder Baden ist der beste Zeitpunkt die ganze Körperhaut ab und zu genauer unter die Lupe zu nehmen. Das sind bestens investierte Minuten.
Sie erreichen damit erste Hinweise auf Ihre Frage: "Habe ich eine eher trockene Haut, eine fettige Haut, eine Problemhaut oder habe ich eine ganz normale, gesunde Körperhaut."

Warum ist das wichtig? Die Antwort darauf bestimmt, wie und womit Sie Ihre Körperhaut optimal reinigen und welche Pflegemaßnahmen in welchem Abstand notwendig sind.
Wenn Ihre Haut sprechen könnte, würde Sie Ihnen genau sagen, was sie an Pflege mag und was nicht. Weil das nicht geht, brauchen Sie ein paar grundlegende Informationen. Ein Link zu den Webseiten von
t-online.de oder Nivea.de hilft uns weiter auch zum Ermitteln des eigenen Hauttyps.
Schauen Sie einmal genau hin!
Zum Beispiel auf die Oberseite der Unterarme und der Unterschenkel. Weisse Schüppchen können ein Anzeichen sein, dass dort
wüstenartige Zustände herrschen.
Prüfen Sie folgende Maßnahmen wie man trockene Körperhaut bei Männern optimal pflegen sollte.

Durchaus nicht selten wird die Körperhaut einfach schon wegen sehr häufigem Waschen und Duschen (ob Sommer oder Winter) zusätzlich ausgetrocknet. Speziell dann, wenn man Wasser mit zu hoher Temperatur verwendet und auch noch Seife anstelle eines milden Reinigungsproduktes benutzt wird.
Warmes Wasser, nicht höher als Körpertemperatur, ist für trockene Männerhaut richtig.

Eine trockene Körperhaut ist meistens auch eine sehr empfindliche Haut, für welche die tägliche und optimale Pflege sehr wichtig ist. Es geht dabei nicht allein um Reinigung sondern auch um ein angenehmes Körpergefühl.

Männer neigen dazu zu vergessen oder übersehen, dass die Haut in reiferen Jahren aus verschiedensten Gründen trockener und empfindlicher wird.
Oft ist auch ein Mangel festzustellen an Vitamin A (in Eier, Spinat, Karlotten) Vitamin B (in Broccoli, Nüssen, Geflügel, Milchprodukte) und zu wenig Omega-3-Fettsäuren (vor allem in Lachs, Avocados).

Das Wichtigste aber ist: Mehr Wasser trinken, nicht nur wenn man
Durst hat, sondern jeden Tag, Sommer und Winter min. 1 Liter.
 
Nachdem Sie den Zustand Ihrer Haut überprüft haben, wissen Sie ungefähr welchen Hauttyp Sie pflegen sollten. Greifen Sie nun direkt auf die dazu sorgfältig ausgewählten Informationen auf den folgenden Webseiten.
Empfehlungen zur richtigen Pflege von trockener Haut bei Männern;
Fettige Haut richtig pflegen heißt die Haut vor allem sorgfältig reinigen; Wertvolle Tipps zur Pflege von Problemhaut im Alltag;
Sonnenschutz ist Pflicht!  Erinnerungen eines heute 80-jährigen;
 
Wenn Männer generell - aus was für Gründen auch immer - zu eindeutig trockener Haut neigen, muss man sich vor allem die Haut auf den Handrücken genauer anschauen. Sehr wahrscheinlich ist sie dort besonders dünn und trocken, weil da nur wenige Talgdrüsen die nötige Feuchtigkeit liefern. Zudem sind gerade die Hände jeden Tag Wind und Wetter und Sonnen-UV vermehrt ausgesetzt.

Selbst in den Sommermonaten empfiehlt sich deshalb eine regelmäßige Pflege mit einer reichhaltigen Handcreme die schnell in die Haut einzieht aber nicht fettet.

Für die meisten Frauen ist dies Routine. Doch auch Männerhände haben eine solche Hautpflege täglich bitter nötig.
Deshalb lautet unsere Empfehlung: Nicht zuwarten damit, bis sich Schrunden bilden und die Haut überall aufreisst. Dann wird eine Hautpflege noch um einiges schwieriger und man sieht und spürt den Erfolg nicht sofort.
Also, Action jetzt, Männer!
Wenn sich bei der Pflege sehr trockener Haut nicht in vernünftigem Zeitrahmen eindeutig ein Erfolg erzielen lässt, ist ein Gespräch mit dem Hautarzt und professionelle Beratung dringend zu empfehlen.
GESICHT
 
KÖRPER
 
DUFTNOTEN
 
ANTI-AGING
 
STARTSEITE
 
HAARE
 
Es geht hier um 3 Hauptthemen wie Männer den eigenen Körper optimal pflegen sollten. Es sind dies kurzgefasst die Stichworte:
reinigen - pflegen - schützen
 
Hauttyp kennen ist entscheidend; Je nach Hauttyp sind unterschiedliche Pflegemassnahmen notwendig. Die verwendeten Produkte zur Reinigung und Pflege sollten der Körperhaut des Mannes angepasst sein. Lernen Sie deshalb den eigenen Hauttyp kennen;
Link zur Webseite
koerperhauttyp-maenner für mehr Info sowie durchführen von Hauttests zur Bestimmung Ihres persönlichen Hauttyps;

Unterschied Sommer und Winter; Die richtige Körperpflege Routine für den Mann ist im Sommer nicht dieselbe wie im Winter. Wir zeigen Ihnen welches die Unterschiede sind und warum;
Link zur Webseite
pflegeroutine überprüfen mit Empfehlungen basierend auf vielen Jahren eigener Erfahrung und Info zur Optimierung der Körperpflege im Alltag;
 
Einfachste, wirkungsvolle Sofort-Pflegemassnahme;
Genau wie das Gesicht, nur mit viel lauwarmem den Körper einfach täglich waschen.
Vor allem Achselhöhlen und Brustbereich. Wozu gibt es Waschlappen in allen Grössen
und Farben? Oder nehmen Sie eine kühlende oder lauwarme Dusche oder ein Bad wenn
Ihnen der Sinn danach steht. Besser keine Seife oder wenn gewünscht eine nur sehr milde Seife oder noch besser ein, zwei sorgfältig ausgewählte
Pflegeprodukte.

Wir empfehlen: Machen Sie sich die laufend neu verfügbar werdenden Informationen und praktischen Hinweise zu nutze. Und durchkämmen Sie die Webseiten von Weledaoder Zentrum der Gesundheit oder NIVEA und zahllose weitere Webseiten zum Thema Körperpflege für Männer.
Informieren Sie sich intensiv und extensiv auf diesen Webseiten und schauen Sie sich die Pflegeprodukte, die Produkte-Beschreibungen und vor allem die Kundenkommentare in aller Ruhe an.
Das kostet bekanntlich nichts, bringt Ihnen jedoch viele sehr nützliche Ratschläge.
Was denken Sie zu diesem Thema?
Man mag eine Bodylotion für Männer für überflüssig halten oder nicht. Um sich nicht eine vorschnelle sondern fundierte und ausgewogene Meinung zu bilden, sollten sich pflegeorientierte Männer die Erklärungen auf den Webseiten mit dem Thema Körperlotion genauer ansehen. Beispiele:
menshealth oder kultkosmetik oder douglas und weitere. Dann kann man getrost einige Produkte ausprobieren - vorausgesetzt sie vertragen sich mit Ihrem Hauttyp.

Und noch etwas:

Die Anwendung von Düften gehört für moderne, gepflegte Männer wie Waschen, Duschen, Rasieren, usw. heute ebenfalls routinemässig zur täglichen Körperpflege. Die richtige Auswahl einer Duftnote aber ist gar nicht so einfach. Deshalb haben wir auf unserer Webseite  
maskuline Duftnoten  eine Auswahlhilfe für Sie bereit gestellt.

Die Auswahlhilfe finden Sie auf unserer Webseite:
Duftnoten
Perfekte Körperpflege
Die wichtigsten Themen
 
Duschen oder Badenwas ist besser?
 
Pflegeroutine überprüfen
 
Körperhauttyp ermitteln
 
Fotolia_16531745_S_383x545
Zitat aus der Website parfumerie.de
"Ob Rasur Hautpflege oder Hautreinigung: Wenn die Körperpflege das Parfüm in der Duftrichtung ergänzt, kann der angenehme Geruch den ganzen Tag über vorhalten.
Je nach Körperregion und Bedürfnis der Haut ist ein anderes Produkt für die Körperpflege
notwendig oder zumindest empfohlen".
Viele sind dafür - Andere dagegen
Eine Bodylotion für Männer mag man für unbedingt erforderlich oder für total überflüssig halten.
Der Hauptgrund jedoch, der für eine regelmässige Anwendung spricht, besteht wohl darin, der Körperhaut des Mannes die Feuchtigkeit wieder zuzuführen die - aus was für Gründen auch immer - abhanden gekommen ist. Oft sind dafür exzessives Duschen und Waschen mit zu warmem Wasser und falsch ausgewählte Produkte zur Hautreinigung verantwortlich. Mit der Verwendung einer dezent parfümierten Körperlotion erwischt
man zudem gleich "zwei Fliegen auf einen Streich".
Empfehlung: Erfrischende Body Lotion von
Molton Brown

Welche Männer möchten Sie vor allem in einem warmen Sommer lieber in der Nähe haben: Die "angenehm riechenden" oder die "unangenehm nach Schweiss und 5Tage Hemden riechenden"?
Kopfschütteln!
Ist schon klar. Aber, den anderen Menschen geht es genau so! Immer mehr Männer legen nicht nur auf attraktives Aussehen großen Wert sondern auch auf das eigene angenehme
Körpergefühl. Auch dafür eignet sich eine sorgfältig ausgewählte Körperlotion.

Perfekte Körperpflege für Männer ist einfach, bequem und braucht wenig Zeit

 
Bildschirmfoto_2021-08-17_um_14.12.36
Bildschirmfoto_2021-08-17_um_14.17.00
Aktualisiert: 04.01.2022
 
Startseite
 
Sitemap
 
Impressum
 
Noch eine nicht allzu ernst zu nehmende Information:
Haben Sie gewusst, dass uns die Amerikaner - nebst den (kommerziell orientierten) Feiertagen Halloween und Valentinstag noch mit einem weiteren - wohl etwas schrullig anmutenden - 'Feiertag' beglücken:

Dem 'National Men's Grooming Day'
dem Tag der männlichen Körperpflege!
Grooming bedeutet übrigens 'Fellpflege' (!) - selbstverständlich nur in der Zoologie und der Verhaltensforschung.
Men's Grooming heisst natürlich viel eleganter: Männerpflege!

Den Nationalen Tag der Männerpflege gibt es aber wirklich. Er fällt jeweils auf den 3. Februar und - wen wunderts - ist von der
US Kosmetikindustrie eingeführt worden.

Schauen Sie genau hin!

Optimale Pflege der Körperhaut des Mannes in der kühlen Jahreszeit
Mögen Sie die Kälte im Winter? Wahrscheinlich schon, wenn Sie gerne Skifahren oder Eishockey spielen: Kurz, wenn Sie sich gerne draussen aufhalten. Ihre Körperhaut mag es eher, wenn sie schön warm eingepackt ist. Es ist kalt draussen. Und kalte Luft ist meist auch sehr trocken und das mag unsere Haut überhaupt nicht. Also müssen wir uns die Massnahmen zur Pflege unserer Haut schon etwas genauer überlegen, vor allem für die der kalten und trockenen Luft exponierten Haut der Hände und des Gesichtes.
 
Je tiefer die Temperaturen sinken desto tiefer sinkt auch die Feuchtigkeit in der Luft. Und desto dünner wird der natürliche Fettfilm der von unserer Haut sonst produziert wird und uns in anderen Jahreszeiten schützt. Die Haut auf den Händen, im Gesicht, im Nacken, die den tieferen Temperaturen und der Trockenheit ausgesetzt ist, wird spröde, rauh und es zeigen sich sogar kleine Risse. Es spannt und juckt auch wenn wir uns wieder in der Wärme aufhalten. Ganz klar, es ist wirklich an der Zeit, dass wir uns der Pflege unserer Haut mit besonderer Aufmerksamkeit annehmen
 
An Hautpflege Produkten sind jetzt jene bestens geeignet die eher fettreicher sind als die lange verwendeten Sommerprodukte. Um in der Haut Feuchtigkeit zu speichern verwenden wir natürliche Pflegeöle sowie Hautcreme die Sheabutter enthalten. Auf den Webseiten von Weleda oder macdrogerie.ch oder Nivea werden Sie bei Ihrer Suche bestimmt fündig.
 
Schenken Sie vor allem den sich eher trocken anfühlenden Körperteilen wie Unterarme, Unterschenkel, Knie und Ellbogen besondere Aufmerksamkeit. Die Haut ist an diesen Stellen meistens besonders trocken und rau.
Auch wenn Sie gut eingepackt Ihrem Wintersport frönen.
 
Es wird uns immer wieder empfohlen, nicht mit zu heissem Wasser und sehr lange zu duschen obwohl das gerade im Winter schon eine Versuchung ist; So schön wohlig warm!. Unsere Körperhaut dankt uns diese Prozedur aber gar nicht!
 
Mit dem Hautöl von Kneipp haben nicht wenige von uns ausgezeichnete Erfahrungen gemacht. Das Pflegeöl ist preislich günstig und von hoher Qualität und fast überall zu kaufen. Machen Sie doch bald einmal einen Versuch.
 
Übrigens: Unsere Haare und die Kopfhaut gehören voll umfänglich in diese regelmässige Pflege einbezogen. Die trockene, kalte Luft draussen und die durch die Heizung stark abgetrocknete Zimmerluft sind gar nicht gut für Kopfhaut und Haare. Damen benutzen deshalb gerne ein wenig Haarspray zum anfeuchten und/oder ein entsprechendes Shampoo. Und bitte beim Haare föhnen auch an die eben beschriebene Trockenheit der Umgebungsluft denken.
Also: Was tun?
Optimale Pflege von trockener Haut
Wenn man feststellt, dass eine trockene Gesichtshaut extra viel Feuchtigkeitscreme braucht um geschmeidig zu bleiben, sollten diese Männer auch ihre Körperhaut einmal sorgfältig in Augenschein nehmen.
Denn bei trockener Gesichtshaut müssen Männer bei der Hautreinigung vorsichtig zu Werke gehen. Seife oder ein Waschgel würde die Haut wahrscheinlich noch mehr austrocknen, weshalb vorzugsweise eine Reinigungsmilch angewendet werden sollte. Nach einer gründlichen Hautreinigung sollte in diesem Fall auch eine Gesichtscreme mit konzentrierter Feuchtigskeitspflege aufgetragen werden.

Auch für trockene Körperhaut bei Männern - und erst recht bei generell sehr trockener und empfindlicher Haut - wird ein Körperöl anstatt einer Creme empfohlen. Zum Beispiel ein natürliches, hochwertiges Nachtkerzenöl. Auch Avocadoöl ist gut zur Pflege, weil sie reich an ungesättigten Fettsäuren ist und leicht in die Haut eindringt.

Es gibt dazu eine ganze Anzahl qualitativ hochstehender Pflegeprodukte auf dem Markt. Informieren Sie sich unverbindlich auf den Webseiten der hier mit gutem Gewissen empfohlenen Hersteller, beispielsweise bei
Douglas - Molton Brown.

Bevor man aber wahllos zu irgend einem der vielen Pflegepro- dukten greift und viel Geld ausgibt ist es empfehlenswert zuerst mit dem Hautarzt abzuklären,dass kein medizinisches Problem vorliegt. Aber auch er wird höchstwahrscheinlich den Rat erteilen:
Unbedingt mehr Wasser trinken!
 
Noch ein Tipp zur Pflege von trockener Gesichtshaut:
Verwenden Sie nur After-Shave und Lotions, welche
keinen Alkohol enthalten.
Die Haut würde durch den Alkohol nur noch mehr ausgetrocknet.
Zudem sollten bei trockener Gesichtshaut unbedingt eine
Feuchtigkeitscreme UND eine Nachtcreme angewendet werden.

Zuerst alle Angaben zu den empfohlenen Produkten überprüfen und dann testen Sie die vorgeschlagenen Produkte und folgen den Pflegeempfehlungen.
 
Hätten sie das gewusst?
Mit zunehmendem Alter produziert die Männerhaut weniger Kollagen. Ein wichtiges Protein für die Haut. Es hält die Haut straff. Lassen Sie sich aber nicht von den Versprechungen der Werbebranche zu sehr beeindrucken, weil Kollagen enthaltende Gesichtscremen dieses Protein wahrscheinlich gar nicht in das Bindegewebe der Haut befördern können. Der auf die Haut aufgebrachte dünne Film hält aber immerhin die Feuchtigkeit  in der Haut etwas zurück, was sie
vor dem Austrocknen schützen kann.
Der Hinweis ist deshalb goldrichtig, dass eine sanfte, regelmässige Reinigung das Wichtigste ist und anderseits fettige Haut eher weniger Creme braucht, und wenn, dann solche mit eher geringem Fettgehalt.

Mittlerweile ist Ihnen auch geläufig, dass Pflege im Sommer oder Winter sehr unterschiedlich sein muss. Lesen Sie auch alle nützlichen Hinweise zum Thema Sonnenverträglichkeit. Erfahren Sie auf der Website von dguv.de, welcher Hauttyp Sie möglicherweise sind und was das bedeutet. Eines aber steht an oberster Stelle und ist ganz einfach:
Den eigenen Körper pflegen Männer täglich - wenn die Zeit reicht morgens und abends - in erster Linie mit viel lauwarmem Wasser